Herbst Laub

Schreibübung 19: Spaziergang

Tageswort: Spaziergang. Die Schreibübung 19 handelt also in irgendeiner Form von, über oder ist mit diesem Wort. Nachdem ich eben von einem großen Spaziergang wieder an meinem Ausgangspunkt erschien, pellte ich mir die Klamotten vom Leib und schlüpfte flugs in etwas Legeres.

Schreibübung 19: Spaziergang

Das Wetter war eher gemischt. Helle und dunkle Wolken spielten ein Wechselspiel am Tageshimmel und gelegentlich gab es einen kleinen Nieselschauer oder die Sonne zuckte kurz auf. Und Kalt war es!

Mit dem Ziel, kein Ziel zu haben, zog ich mir eine Mütze über und eine wetterfeste Jacke an. Den Rest hatte ich bereits an. Ich entsperrte die Türmechanik mit den passenden Schlüsseln und öffnete die Tür. Hinter mir zog ich die eben Geöffnete zu und tat das Gleiche wie zuvor, nur andersherum. Ich versperrte!
Da nun alles Erdenkliche getan wurde, um meinen Sicherheitstick zu befriedigen, ging ich die Treppen herunter und hinaus in die weite Welt.

Nach einigen Kilometern schnelleren Schrittes habe ich festgestellt, dass ich im Kreis gelaufen sein muss. Denn nun sah ich mein Haus, nur von der anderen Seite aus. Das war nicht zum ersten Mal so. Immer wenn ich draußen spaziere, die Luft, Leute und den Lärm der Blechlawinen um mich habe, gerate ich in eine Art Trance. Dann kann ich gut nachdenken, bekomme den Kopf frei, fühle mich gelassen und entspannt. Das finde ich schön so. So soll es auch sein, im besten Fall.

Ende

Und schwupp, fertig

Hat mir wieder viel Spaß gemacht. Nun schlabbere ich erst mal einen schönen Kaffee weg und verbringe den restlichen Tag mit meiner tollen Frau zusammen. Auf bald!

Bild von moritz320 auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


2 + eins =